NAVIGATION
Andreas Sauerzapf - Tenor
“Die Verkaufte Braut” Staatsoperette Dresden Sauerzapf als Wenzel der Stotterer wartet mit feinen Spieltenortönen auf, weiß auch Kraft zu entwickeln und ist ein agiler Darsteller und höchst sympatisch. (IOCO, 2014)

Schnucki, ach Schnucki!

Nach ihrem Erfolgsprogramm IM TRÖPFERLBAD

beleuchten Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf und

Robert Kolar erneut die Wiener Seele und den

Wiener Schmäh. Schau‘n Sie sich das an!

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:30 Uhr

Wasserschloss Kottingbrunn, Kulturwerkstatt Karten, Info und Sonstiges: www.kulturszene.at

Bitt‘ schön, was ist ein Buffo?

Thomas Malik und Andreas Sauerzapf geben die Antwort darauf! Am Klavier begleitet von Björn Maseng Sonntag, 24. März 2019, 11:00 Uhr Im Max Reinhard Foyer der Bühne Baden www.buehnebaden.at

Ich bin ein unverbesserlicher Optimist

Im Herbst 2014 präsentierte Andreas Sauerzapf seine erste Solo CD. Es ist dies eine Zusammenstellung einiger seiner liebsten Wienerlieder, kabarettistischen Couplets und dem einen oder anderen Schmankerl aus der Welt der Operette. Bei Interesse klicken Sie hier!

News

Herzlich Willkommen

In Vino Veritas

Katrin Fuchs und Andreas Sauerzapf stehen am 16. September 2018, um 11:00 Uhr, wieder auf dem Festschloss Hof gemeinsam mit der Philharmonie Marchfeld auf der Bühne!
Andreas Sauerzapf In Wien geboren, studierte er Schauspiel bei KS. Prof. Elfriede Ott am Konservatorium seiner Heimtstadt. Stimmtechnisch arbeitete er mit Carol Byers und Simon Baddi. Der Tenor Buffo hat ein umfangreiches Rollenrepertoire: „Calicot“ in „Madame Pompadour“, „Benozzo“ in „Gasparone“, „Zsupàn“ in „Gräfin Mariza“, „Gustl“ in „Das Land des Lächelns“, „Pierrino“ in „Giuditta“, „Boni“ in „Die Csárdásfürstin“ und „Adam“ in „Der Vogelhändler“. Am Stadttheater in Baden bei Wien hörte man ihn als „Robert“ in „Das Feuerwerk“, „Pimpinelli“ in „Paganini“, „Pappacoda“ in „Eine Nacht in Venedig“ sowie „Graf Jaromir von Greifenstein“ in „Die gold’ne Meisterin“. Seit 2010 Ensemblemitglied der Staatsoperette Dresden, wo er u.a. als „Leopold“ in „Im weißen Rössl“, „Monostatos“ in „Die Zauberflöte“, „Ottokar“ in „Der Zigeunerbaron“, „Conférencier“ in „Cabaret“, „Wenzel“ in „Die verkaufte Braut“ und „Die Knusperhexe” in „Hänsel und Gretel” zu erleben war und ist.

Schnucki, ach Schnucki!

Nach ihrem Erfolgsprogramm IM

TRÖPFERLBAD beleuchten Katrin Fuchs,

Andreas Sauerzapf und Robert Kolar erneut die

Wiener Seele und den Wiener Schmäh. Schau‘n

Sie sich das an!

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:30 Uhr

Wasserschloss Kottingbrunn, Kulturwerkstatt Karten, Info und Sonstiges: www.kulturszene.at

Bitt‘ schön, was ist ein Buffo?

Thomas Malik und Andreas Sauerzapf geben die Antwort darauf! Am Klavier begleitet von Björn Maseng Sonntag, 24. März 2019, 11:00 Uhr Im Max Reinhard Foyer der Bühne Baden www.buehnebaden.at

Ich bin ein unverbesserlicher Optimist

Im Herbst 2014 präsentierte Andreas Sauerzapf seine erste Solo CD. Es ist dies eine Zusammenstellung einiger seiner liebsten Wienerlieder, kabarettistischen Couplets und dem einen oder anderen Schmankerl aus der Welt der Operette. Bei Interesse klicken Sie hier!

News

Herzlich Willkommen

In Vino Veritas

Katrin Fuchs und Andreas Sauerzapf stehen am 16. September 2018, um 11:00 Uhr, wieder auf dem Festschloss Hof gemeinsam mit der Philharmonie Marchfeld auf der Bühne!
Andreas Sauerzapf - tenor
Andreas Sauerzapf - Tenor